Zum Inhalt
Innovativ, kommunikativ, einzigartig

Erfindungen und Schutzrechte

An der TU Dort­mund entstehen jedes Jahr zahlreiche Erfindungsmeldungen. Viele davon haben ein bedeutendes wirtschaftliches Potenzial. Diesen Beleg der wis­sen­schaft­lichen Reputation schützt die TU Dort­mund patentrechtlich und sucht gemeinsam mit der Verwertungsagentur PROvendis GmbH aktiv nach Vermarktungs- und Verwertungsmöglichkeiten. Das BMWi unterstützt Hochschulen, Un­ter­neh­men und freie Erfinder bei der Sicherung und Verwertung ihrer inno­va­ti­ven Ideen mit dem aktuellen Pro­gramm „WIPANO – Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen“.

Wir unterstützen Sie rund um das The­ma Erfindungen, Schutzrechte, Validierungsförderung und Transfer.

Weitere Informationen zu Schutzrechten finden Sie hier:

Erfolge werden durch Beispiele mit Leben gefüllt. Sie zeigen Erfindungen von Wissen­schaft­lerinnen und Wissenschaftlern der TU Dort­mund, die eine Grundlage für erfolgreiche Unternehmensgründungen waren und an bestehende Un­ter­neh­men auslizenziert wurden, basierend auf dem Potenzial innovativer Produkte und einem verwertungsreifen Level.

Die TU Dort­mund hat für eine große Anzahl ihrer Schutzrechte zusammen mit der PROvendis GmbH Technologieangebote erstellt, die Inhalte und wirtschaftliche Anwendungsmöglichkeiten der Erfindung anschaulich darstellen und so eine erste Entscheidungshilfe für Interessenten bieten. Kontinuierlich kommen neue Erfindungen hinzu. Wir empfehlen einen regelmäßigen Besuch dieser Seite.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.