Zum Inhalt
Logo Familie in der Hochschule © Familien in der Hochschule e.V.
Charta „Familie in der Hochschule“

Familiengerechte TU Dortmund

Mit der Unterzeichnung der Charta „Familie in der Hochschule“ arbeitet die TU Dortmund seit 2014 in einem Netzwerk von Hochschulen daran, Familienfreundlichkeit spezifisch für den Hochschulbereich weiter zu entwickeln: Über 120 Hochschulen und wissenschaftliche Institutionen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie Österreich und Schweiz gehören seit 2020 dem Netzwerk Familie in der Hochschule e.V. an.

Ziel des Hochschulnetzwerks ist es, ein Qualitätskennzeichen für Familienorientierung an deutschsprachigen Hochschulen einzuführen und das seit 2008 bestehende Netzwerk nachhaltig zu etablieren. Beteiligte Mitgliedshochschulen teilen ihre Erfahrungen und lernen voneinander. Einen aktuellen Einblick in die Arbeit des Familie in der Hochschule e.V. bietet die Dokumentation der 6. Jahrestagung des FidH e.V., am 1. Oktober 2019 an der htw saar. Während der Corona-Pandemie verfasste das Netzwerk am 17. April 2020 ein Statement mit Empfehlungen für alle Gruppen der Hochschulen.

Der Verein Familie in der Hochschule und das CHE Centrum für Hochschulentwicklung plädieren gemeinsam dafür, das Thema Familiengerechtigkeit flächendeckend und dauerhaft auf höchster Leitungsebene zu verankern. Eine aktuelle Publikation des CHE vom 24. Februar 2021 zeigt, welche Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium sich in der aktuellen Krise bisher bewährt haben: Der Weg zur familienorientierten Hochschule - Lessons Learnt aus der Corona-Pandemie.

Kontakt

Wenn Sie per E-Mail Kontakt aufnehmen möchten, senden Sie diese bitte an unseren Familien-Service.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.