Zum Inhalt
Unterwegs in NRW

Das Semesterticket NRW/VRR

Studierende der TU Dortmund (ausgenommen sind Zweit- und Gasthörer) erhalten von der Hochschule, in Zusammenarbeit mit dem AStA und den jeweiligen Verkehrsverbünden, ein Semesterticket zur Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Wann erhält man das Ticket?

Nach der erfolgreichen Einschreibung bzw. Rückmeldung zum nächsten Semester erhalten Sie eine E-Mail über Ihre UniMail. Als Anhang dieser Mail finden Sie das Semesterticket NRW/VRR als PDF-Datei. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, das Semesterticket jederzeit nach Bedarf über das Service­Portal erneut anzufordern.

Wichtig: Dieses Ticket ist zwingend in der Original-Größe auszudrucken!

In dem zu zahlenden Sozialbeitrag ist der Anteil des Semestertickets bereits enthalten. Die Höhe des Sozialbeitrages und die darin enthaltenen Beträge entnehmen Sie bitte dem aktuellen Merkblatt der Semesterbeiträge.

Wo gilt das Ticket?

Das ausgedruckte Semesterticket gilt in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis als Fahrberechtigung im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sowie auch in ganz Nordrhein-Westfalen.

Mehr über den Geltungsbereich des Semestertickets NRW/VRR erfahren Sie auf der AStA-Website.

Ticket verloren? Datei gelöscht?

Bei Verlust des ausgedruckten Tickets kann dieses erneut ausgedruckt werden. Sollte Ihnen die E-Mail mit der PDF-Datei nicht mehr vorliegen, kann die E-Mail jederzeit über das Service­Portal neu angefordert werden.

 

Ticket nicht erhalten?

Sollten Sie das Semesterticket NRW/VRR trotz Ihrer Rückmeldung noch nicht erhalten haben, fordern Sie es bitte über das Service­Portal erneut an. Ist das Ticket dennoch nicht verfügbar, kontaktieren Sie bitte den ServiceDesk des ITMC.

Mehr Infos zum Ticket

Grundsätzlich hilft der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) gerne bei Fragen zum Semesterticket weiter.

AStA-Homepage

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.