Zum Inhalt
Finanzielles

Semesterbeiträge

Jedes Semester ist von den Studierenden ein Se­mes­ter­bei­trag vollständig und fristgerecht zu entrichten.

Grundsätzlich bekommen Sie mit den Einschreibunterlagen oder dem Aufruf zur Rückmeldung die entsprechenden Beträge und Kontodaten mitgeteilt.

Unter dem nachstehenden Link finden Sie aber auch gesondert alle Informationen zur Bankverbindung, die Zusammensetzung und die Verwendung des Semesterbeitrages:

Zusammensetzung und Verwendung des Semesterbeitrags und Bankverbindung
(Stand: 18.06.2018)

Falls Sie sich im kommenden Semester beurlauben lassen möchten, können Sie unter Umständen je nach Beurlaubungsgrund einen geminderten Se­mes­ter­bei­trag entrichten. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt "Beurlaubung".

Der Se­mes­ter­bei­trag ist bei einer Ex­ma­tri­ku­la­tion bis zum letzten Tag vor Vorlesungsbeginn erstattungsfähig. Bei einer Ex­ma­tri­ku­la­tion nach Vorlesungsbeginn kann eine Erstattung seitens des Studierendensekretariates nicht erfolgen. Unter Umständen kann jedoch das Semesterticket anteilig durch den AStA erstattet werden. Weitere Informationen finden Sie unter den Punkten "Erstattung" oder "Ex­ma­tri­ku­la­tion".

In bestimmten sozialen Ausnahmefällen ist es möglich von der Semesterbeitragspflicht teilweise entbunden zu werden. Detaillierte Informationen und Fristen finden Sie unter folgendem Link:

http://asta-dortmund.de/

Mit dem Gesetz zur Verbesserung von Chan­cen­gleich­heit beim Hochschulzugang in Nordrhein-Westfalen vom 01. März 2011 entfallen die Studienbeiträge ab dem Winter­semester 2011/2012. Ein Studienbeitragsdarlehen bei der NRW.Bank kann daher nicht neu beantragt werden.

Wenn Sie sich jedoch als Hochschulwechsler neu an der TU Dortmund eingeschrieben haben und bis zum Wegfall der Studienbeiträge diese durch ein Studienbeitragsdarlehen finanziert haben, müssen Sie dies gegenüber dem Studierenden­sekretariat anzeigen, damit Sie nicht in die Rückzahlungsphase eintreten. Bitte verwenden Sie hierfür den regulären Darlehensantrag und geben auf diesem Ihre vorherige Förderungsnummer an.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Anfahrt

Mit dem Auto

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Mit Bus und Bahn

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Die H-Bahn

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Mit dem Flugzeug

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Lageplan

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.