Zum Inhalt
Anders überlegt?

Änderung des Stu­di­ums

Der Antrag zur Änderung des Stu­di­ums ist grundsätzlich bis Freitag vor Vorlesungsbeginn im Studierenden­sekretariat einzureichen. Ein persönliches Erscheinen ist nicht zwingend erfoderlich, Sie können uns den Antrag auch auf anderen Wegen, bei­spiels­weise durch Einwurf in den Briefkasten, zukommen lassen. Beachten Sie hierbei die einzuhaltenden Fristen. Sollten Sie sich für einen NC-Studiengang oder -fach beworben haben, wird Ihnen mit dem Zu­lassungs­bescheid eine separate Frist mitgeteilt, in der Sie den Studiengang annehmen und den Wechsel beantragen müssen.
 

EIne Hand wirft einen Umschlag in den Fristenbriefkasten © Nikolas Golsch​/​TU Dort­mund

Die Änderung des Stu­di­ums kann grundsätzlich erst durchgeführt werden, wenn der für die Rückmeldung erforderliche Betrag ihrer Matrikelnummer zugebucht werden konnte. Ist noch keine Zahlung eingegangen, kann der Antrag zu diesem Zeitpunkt noch nicht bearbeitet werden.

Sollten Sie bereits an der TU Dort­mund studieren und eine Zulassung in einem NC-Studiengang erhalten haben, so reichen Sie die unterschriebene Zulassung zusammen mit dem ausgefüllten Antrag auf Änderung des Stu­di­ums – innerhalb der im Zu­lassungs­bescheid genannten Frist – ein.

Bei einem Wechsel in einen Master­studien­gang gelten gesonderte Fristen für die Änderung des Stu­di­ums. Diese variieren je nach Fakultät und Studiengang.
Ein Wechsel in den Master­studien­gang kann erst erfolgen, wenn Sie Ihren Bachelorabschluss erworben haben. Wenn Ihr Bachelorabschluss in der zentralen Prüfungsverwaltung vorliegt, müssen Sie i.d.R. keine weiteren Nachweise erbringen. Bei Studiengängen, die dezentral in den Fa­kul­tä­ten betreut werden, muss ein Nachweis über den Bachelorabschluss (z.B. Bestätigung des Prüfungsausschusses oder das Bachelorzeugnis) beigefügt werden.

Der Wechsel in ein Promotionsstudium ist jederzeit möglich. Bitte beachten Sie folgende In­for­ma­ti­onen zum  Promotionsstudium.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.