Zum Inhalt

Digitale Veranstaltungsreihe „Durchstarten mit Stipendien“

Wie fördern Sti­pen­di­en die persönliche und berufliche Zukunft? Wer kann sich be­wer­ben? Wie läuft der Bewerbungsprozess ab und welches Sti­pen­dium passt zu wem?

Die Veranstaltungsreihe „Durchstarten mit Stipendien“ bietet Interessierten die Möglichkeit, sich umfassend über die vielfältigen Stipendienmöglichkeiten zu informieren. Expert*innen beraten zu allen Aspekten der Stipendiensuche und –bewerbung.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich sowohl an Studierende und Studieninteressierte, aber auch an interne sowie externe Multiplikator*innen. 

Thematische Blockveranstaltungen

  • räumen mit Irrtümern und Vorurteilen in Bezug auf Stipendien auf,
  • zeigen die wesentlichen Merkmale potentieller Stipendiat*innen,
  • erläutern die Wichtigkeit von sozialem Engagement,
  • schaffen hilfreiche Impulse und bieten Inspiration,
  • informieren über Förderungsarten, Zugangswege und den gesamten Bewerbungsprozess,
  • verschaffen Durchblick in der Stipendienlandschaft,
  • ermöglichen Einblicke in unterschiedliche Förderprogramme national und international,
  • unterstützen beim Erstellen von textsortenspezifischen Bewerbungsunterlagen,
  • geben Tipps zur Recherche und zu Bewerbungsstrategien,
  • verdeutlichen den Mehrwert von Stipendien für die berufliche und persönliche Zukunft
  • und forcieren den direkten Austausch mit Expert*innen in offenen Fragerunden.

Ergänzt wird die Veranstaltungsreihe durch die individuelle Stipendienberatung der Zentralen Studienberatung während des gesamten Veranstaltungszeitraums: stipendienberatungtu-dortmundde

Es handelt sich um eine wiederkehrende Veranstaltungsreihe. Die nächste Veranstaltungsreihe findet 2023 statt.

TU Dortmund – Zentrale Studienberatung

Bildergalerie vom Tag der Stipendien 2019

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der TU Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.