Zum Inhalt

Tag der Stipendien am 22.01.2019

© Karin/Uwe Annas|stock.adobe.com

Wie fördern Stipendien und wer kann sich bewerben? Wie läuft der Bewerbungsprozess ab und welches Stipendium passt zu wem? Am 22.01.2019 haben Studierende von 14 bis 17 Uhr die Möglichkeit, diese und andere Fragen rund um das Thema Stipendium zu klären. Veranstaltungsort ist das Internationale Begegnungszentrum (IBZ) der TU Dortmund.

Nach einer Einführung in die Stipendienlandschaft können die Studierenden an Ständen mit den großen Begabtenförderungswerken in Kontakt treten, sich aber auch über kleinere Stiftungen informieren.  Die Bandbreite reicht dabei von Stipendienprogrammen für einzelne Gruppen von Studierenden (angehende Journalistinnen und Journalisten, Lehramtsstudierende, Studierende mit Beeinträchtigungen usw.) bis hin zu Stipendien für bestimmte Zwecke wie ein Aus­lands­stu­dium, eine Promotion oder die Überbrückung von Finanzierungslücken im Studium. Zusätzlich können Studierende in Workshops klären, worauf sie beim Verfassen der Bewerbungsunterlagen achten sollten.

 

Für die Anmeldung beeinträchtigungsbedingter Bedarfe (barrierefreier Zugang zu Räumlichkeiten, Zurverfügungstellung von schriftlichen Veranstaltungsmaterialien, Kommunikationshilfen, etc.) sollten sich die Teilnehmenden frühzeitig an  wenden.

Bildergalerie vom Tag der Stipendien 2019

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.