Zum Inhalt
Möglichkeiten

Studieren mit Kind(ern)

Diese Entscheidung können Sie individuell fällen. Wenn Sie für Ihr/e Kind(er) keine zusätzliche Betreuung haben, ist ein Vollzeitstudium schwer umsetzbar. Viele Stu­die­ren­de mit Kind(ern) möchten Ihr Studium natürlich zügig beenden. Bei einem vollgepackten Stundenplan sollten Sie bedenken, dass Kinder manchmal krank werden und Nachtarbeit aus gesundheitlichen Gründen nicht die Regel sein sollte. Im Schnitt brauchen Stu­die­ren­de mit Kind(ern) vier Semester länger als ihre kinderlosen Kommilitonen und Kommilitoninnen.

Die Studierendenfreiheit nach § 4 Absatz 2 Satz 3 Hochschulgesetz NW stellt grundsätzlich den Studierenden den Besuch und die Anwesenheit in Lehrveranstaltungen frei. Allerdings können für Veranstaltungen, in denen das Erreichen des Lernziels durch Anwesenheit als erforderlich betrachtet wird (z. B. Seminare, Laborpraktika), Ausnahmen in der Prüfungsordnung festgeschrieben werden. Am besten sprechen Sie bei voraussichtlicher Überschreitung der Fehlzeiten (z. B. durch Betreuungsengpässe) mit Ihren zuständigen Lehrenden. Bei Ausfällen auf Grund von eigener Krankheit oder Krankheit des Kindes können Sie ein Attest einreichen, dass Ihr Fehlen erklärt und entschuldigt.

Es ist sinnvoll, Dozent/-innen über die eigene Situation zu informieren, insbesondere, wenn es um die Planung einer Hausarbeit eines Referates oder einer Ab­schluss­ar­beit geht. Um eine Fristverlängerung sollten Sie rechtzeitig bitten.

Viele Lehrende bieten individuelle Termine für Stu­die­ren­de mit Kind(ern) an. Falls nicht, betreut KuKi Kinder auch kurzfristig - doch sollten Sie vorher Kontakt mit KuKi aufgenommen und Ihr Kind eingewöhnt haben! Müssen Sie ihr Kind mit in die Sprechstunde nehmen, können Sie dem Dozenten bzw. der Dozentin vorher Bescheid geben.

Wenn Sie nicht mit Gefahrstoffen zu tun haben, könnten Sie auch versuchen, Ihr Kind mit in ein Seminar zu nehmen - Schauen Sie einfach, ob es für Sie, Ihr Kind und die Kommilitoninnen und Kommilitonen passend und in Ordnung ist - Sie können sich auch mit den Lehrenden abstimmen. Für ältere Kinder, die sich schon 90 Minuten still selbst beschäftigen können, sollte das Mitbringen (auch für die Dozentin/ den Dozenten) kein Problem sein.

Lern- und Arbeitszeit steht Ihnen während der ersten Lebensjahre des Kindes vor allem dann zur Verfügung, wenn es schläft oder anderweitig betreut wird. Zum Ler­nen und Schreiben von Hausarbeiten o. ä. muss viel Zeit eingeplant und deshalb eventuell zusätzliche Betreuung organisiert werden.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.