Zum Inhalt

Schnupperstudium für behinderte und chronisch kranke Stu­dien­in­te­res­sier­te

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: TU Dort­mund
Veran­stal­tungs­art:
  • Veranstaltungen zum Zuhören

DoBuS, der Bereich „Behinderung und Studium“ des Zentrums für HochschulBildung der TU Dort­mund, veranstaltet jährlich im November das Schnupperstudium „Studieren mit Behinderung und chronischer Krankheit“. Die Veranstaltung richtet sich an alle chronisch kranken und behinderten Studieninteressierten, die ein Studium an der TU Dort­mund in Erwägung ziehen, sowie an Studienanfängerinnen und -anfänger an der TU Dort­mund.


Themen des Schnupperstudiums sind u.a.: Unterstützungsangebote für behinderte und chronisch kranke Stu­die­ren­de an der TU Dort­mund, Leben und Studieren mit persönlicher Assistenz sowie der Umgang mit Studienhelferinnen und -helfern, Finanzierung von technischen und personellen Hilfen sowie Rechtsansprüche und Nachteilsausgleiche im Studium. Eine Anmeldung über die Homepage ist erforderlich. DoBuS berät behinderte und chronisch kranke Schülerinnen und Schüler auch außerhalb des Schnupperstudiums zu behinderungsspezifischen Fragen des Studieneinstiegs und Studienverlaufs.

Termine und wei­tere Informationen: www.dobus.tu-dortmund.de/schnupperstudium

 

Kontakt

DoBuS

Dr. Birgit Drolshagen

birgit.drolshagentu-dortmundde

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.