Zum Inhalt

Eckdaten

Zeitraum

Das Camp 2019 geht vom 14. - 19. Juli. Es findet jährlich in der ersten Woche der NRW-Sommerferien statt.

Ort

Campus Nord der Technischen Universität Dortmund

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 (nach den Sommerferien)

Teilnehmerzahl

Begrenzt

Kosten

Das Projekt kostet 100 Euro pro Person (für Unterkunft und Verpflegung). 

Veranstalter

do-camp-ing ist eine Kooperation zwischen der TU Dortmund und der WILO SE.

Camping

Teilnehmer sitzen an Tischen und unterhalten sich © ZSB

Wir laden Dich ein, in einem mit Feldbetten ausgestatteten Großraumzelt auf dem Campus der TU Dortmund zu übernachten.

Das Frühstück findet in der Galerie statt, Mittagessen gibt es in der Mensa und Abendessen in der Food Fakultät. Wenn Du vegetarisches Essen bevorzugst, ist auch immer etwas für Dich dabei.   

Mensa Campus Nord mit ein paar Studenten © Roland Baege

Unser Angebot in der do-camp-ing- Woche

Teilnehmergruppe sitzen vor einem Experimentierstück © Jürgen Huhn

Mentor/innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen begleiten und betreuen Dich bei der Projektarbeit und den Präsentationen.

Das notwendige Arbeitsmaterial wird gestellt. Bei den meisten Projekten kannst Du Dein Endprodukt mit nach Hause nehmen.

Außerdem gibt es u.a. eine Betriebsbesichtigung sowie Musik und Sport.

Wir müssen dann nur noch die Daumen drücken, dass das Wetter mitspielt.

Teilnehmer spielen auf dem Volleyballfeld Volleyball © ZSB

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.