Zum Inhalt
Zweiter Vortrag der Reihe „Initialzündung“ mit Prof. Steven Chu

Nobelpreisträger Prof. Steven Chu referiert zum The­ma „Climate, Energy, Food and Sustainability“

-
in
  • Top-Meldungen
  • Campus & Kultur
  • Men­schen
Porträt von Steven Chu vor einer braunen Wand © Steve Fisch
Prof. Steven Chu war von 2009 bis 2013 Energieminister im Kabinett von US-Präsident Barack Obama.

Mit der Nobelpreisträgerin Frances Arnold war die neue Vor­trags­rei­he „Initialzündung“ der TU Dort­mund im Mai 2019 gestartet. Auch für den zweiten Vortrag konnte ein hochkarätiger Nobelpreisträger gewonnen werden: Prof. Steven Chu ist 1997 mit dem Nobelpreis in Physik aus­ge­zeich­net worden. Er referiert am 30. März ab 16 Uhr zum The­ma „Climate, Energy, Food and Sustainability“.

Steven Chu ist Professor für Physik und Molekular- und Zellphysiologie an der Stanford University und Präsident der American Association for the Advancement of Science. Er hat Arbeiten in den Bereichen Atomphysik, Polymerphysik, Biophysik, Molekularbiologie, medizinische Bildgebung, Nanopartikelsynthese, Batterien und anderer An­wen­dungen in der Elektrochemie veröffentlicht. Darüber hinaus war er von 2009 bis 2013 Energieminister im Kabinett von US-Präsident Barack Obama. Mit dem Nobelpreis wurde er für das Kühlen und Einfangen von Atomen mit Laserlicht aus­ge­zeich­net. Er engagiert sich seit langem für eine nachhaltige Energieversorgung, um dem Klimawandel zu begegnen.

An seinen Vortrag um 16 Uhr im Audimax schließt sich eine Diskussionsrunde mit dem Publikum an. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist online bis zum 23. März möglich.

Zur Anmeldung

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.