Zum Inhalt
Gut informiert in die Zukunft starten

Die TU Dort­mund bei der Messe „Einstieg Dort­mund Online“

-
in
  • Top-Meldungen
  • Studienorientierung
An einem Messestand wird eine Schülerin von einer TU-Mitarbeiterin beraten. © Oliver Schaper​/​TU Dort­mund
In den ver­gang­enen Jahren fand die Messe in den West­fa­len­hallen Dort­mund statt – das ist in diesem Jahr aufgrund der Co­ro­na-Pan­de­mie nicht mög­lich. Schü­ler­in­nen und Schüler können sich dennoch informieren: bei der Messe „Einstieg Online“.

Um be­ruf­li­che Per­spek­tiven geht es bei der Messe „Einstieg“, an der sich auch in diesem Jahr die TU Dort­mund beteiligt. Da die größte Messe für Aus­bil­dung, Studium und Gap Year im Ruhrgebiet aufgrund der Maß­nahmen im Zuge der Co­ro­na-Pan­de­mie nicht als Präsenzmesse statt­finden kann, haben die Veranstaltenden ein digitales Angebot auf die Beine gestellt.

Interessierte Schü­ler­in­nen und Schüler können sich am Donnerstag, 5. November, von 13 bis 17 Uhr und am Freitag, 6. November, von 10 bis 14 Uhr über Studium und Aus­bil­dung an der TU Dort­mund informieren.

An beiden Tagen ist die Allgemeine Stu­dien­be­ra­tung der TU Dort­mund als Berater im Chat online. Auch Studienfachberaterinnen und -berater stehen für Fragen zur Ver­fü­gung. Am Donnerstag referiert Dr. Irene Szymanski außerdem von 14 bis 14.20 Uhr zum The­ma „Von der Schule in den Hörsaal – Studium an der TU Dort­mund“.

Das Online-Event ist bewusst niedrigschwellig gestaltet, um den Schü­ler­in­nen und Schülern den Zugang zu erleichtern. Die Teil­neh­men­den können Vorträge von Un­ter­neh­men und Hoch­schu­len auch besuchen, ohne Kamera und Mikrofon aktivieren zu müssen.

Die Teilnahme ist für alle SchülerInnen, Lehrkräfte und Eltern kostenfrei.

Termine der Studienfachberaterinnen und Studienfachberater am 6. November

Infos und Anmeldung

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vogelpothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen können Sie den Lageplänen entnehmen.