Zum Inhalt
Cam­pus­zei­tung

Die neue unizet ist da

-
in
  • Top-Meldungen
  • For­schung
  • Stu­di­um & Lehre
  • Campus & Kultur
  • Service
Laptop mit einer Ausgabe der unizet, einem TU-Logo und einer Pflanze auf einem Schreibtisch © Anna Tiffe​/​TU Dort­mund
Die neue unizet-Ausgabe ist online verfügbar und liegt in Kürze auch gedruckt vor.

Soziales Engagement an der TU Dort­mund, di­gi­ta­le Klausuren, Avatar-Maker to go, dunkle Exzitonen, Kom­pe­ten­zen von Grund­schul­kin­dern – die Februar-Ausgabe der Cam­pus­zei­tung unizet hält Neuigkeiten aus den Be­rei­chen Campus und Leben, Natur und Tech­nik, Kultur und Gesell­schaft sowie Wirtschaft und Praxis bereit.

Insgesamt 66 Umzugskartons mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln, dazu wei­tere 18 blaue Säcke, prall gefüllt mit Decken und Schlafsäcken: Das ist die erfolgreiche Bilanz einer Spendenaktion an der TU Dort­mund im De­zem­ber, über die in der aktuellen unizet-Ausgabe be­rich­tet wird. Nicht zuletzt auf Wunsch von Rektor Prof. Manfred Bayer soll soziales Engagement auch langfristig an der TU Dort­mund verankert wer­den. Bastian Stahlbuck, der an der TU Dort­mund unter an­de­rem das Ideen- und Verbesserungsmanagement VIBA betreut, arbeitet derzeit ein Kon­zept für ein Nachhaltigkeitsbüro an der Uni aus. Dieses soll als zentrale Anlaufstelle für alle TU-Mitglieder dienen, die Ideen für Projekte und Initiativen im Bereich Nach­hal­tig­keit und soziales Engagement haben.

Von di­gi­ta­len Klausuren und geschlossenen Ausstellungen

In­no­va­ti­on und Her­aus­for­de­rung zugleich – um di­gi­ta­le Prüfungsformate geht es auf Seite 3 der unizet. Nachdem bereits im Som­mer­se­mes­ter 2020 die Lehre weitgehend auf di­gi­ta­le Formate um­ge­stellt worden war und auch viele mündliche Prüfungen per Video erfolgten, wer­den im Win­ter­se­mes­ter 2020/2021 Klausuren erstmals bevorzugt digital durchgeführt. 

Auf Seite 8 er­hal­ten In­te­res­sier­te einen Einblick in die Aus­stel­lung „Vier im roten Kreis“. Malerei von Prof. Tillmann Damrau, Fotografie von Felix Dobbert, Druckgraphik und Zeichnung von Prof. Bettina van Haaren sowie Plastiken, Film und Aktions­foto­grafie von Prof. Martin Kaltwasser – die Leitenden der vier künstlerischen Lehrbereiche an der TU Dort­mund stellen auf der Hoch­schul­etage im Dort­mun­der U ih­re künstlerischen Arbeiten zur Diskussion. Da die Aus­stel­lung coronabedingt derzeit geschlossen ist, zeigt unizet einige Impressionen.

Die Februar-Ausgabe der unizet bietet außerdem viele wei­tere Neuigkeiten aus den ver­schie­de­nen Be­rei­chen, so wird unter an­de­rem von der di­gi­ta­len Stipendienfeier und der For­schung im HGÜ-Testzentrum be­rich­tet.

Die Ausgabe liegt gedruckt vor und ist online verfügbar.

Zur aktuellen unizet-Ausgabe

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Campus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.