Zum Inhalt

Betriebliches Gesundheitsmanagment

Das Betriebliche Gesundheits­management (BGM) der TU Dort­mund stärkt Ge­sund­heit und Wohlbefinden der Be­schäf­tig­ten an ihrem Arbeitsplatz. Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter kön­nen aus ei­nem breiten Angebot aus Fort- und Weiterbildungen, Pausenaktivitäten und Beratungen wählen. Für die Teil­nah­me am Gesundheitsangebot des BGM er­hal­ten sie Stempel in den Gesundheitspass, der nach ei­nem Jahr gegen attraktive Prämien eingetauscht wer­den kann.

Gesundheitspass

Seit 2016  gibt es den Gesundheitspass der TU Dort­mund. Hier kön­nen die Be­schäf­tig­ten für die Teil­nah­me an Gesundheitsangeboten Stempel im Gesundheitspass sammeln und diese am Ende des Jahres gegen attraktive Prämien eintauschen. Der Gesundheitspass mo­ti­viert Be­schäf­tigte und Aus­zu­bil­den­de, sich gesundheitsbewusst zu verhalten. Gleichzeitig vermittelt er in sei­nem übersichtlichem Format In­for­ma­ti­onen über das breit aufgestellte Gesundheitsangebot der TU Dort­mund.

Die für Sie wichtigsten Schritte auf einen Blick:

  1. Nehmen Sie im Aktionszeitraum, vom 4. Januar 2021 bis 17. De­zem­ber 2021, an den Sport- und Gesundheitsangeboten der TU Dort­mund teil.
  2. Lassen Sie sich nach der Teil­nah­me an Gesundheitsangeboten der Reihe nach Stempel in den entsprechenden Feldern auf Seite 3 des Gesundheitspasses ge­ben und vermerken Sie die Bezeichnung des Angebotes in die dafür vorgesehenen Spalten auf Seite 4.
  3. Geben Sie den Gesundheitspass bis spätestens am 17. De­zem­ber 2021 ab und suchen Sie sich, gestaffelt nach der Anzahl der gesammelten Stempel, eine Prämie aus.
  4. Nehmen Sie an der Verlosung teil, indem Sie Ihren Gesundheitspass mit min­des­tens ei­nem gesammelten Stempelabdruck bis zum 17. De­zem­ber 2021 abgeben oder bei uns einsenden.

Weitere In­for­ma­ti­onen

Spezifische Gesundheitsangebote

Die TU Dort­mund möch­te ihren Be­schäf­tig­ten ein gesundes Arbeitsumfeld er­mög­li­chen. Folgende Gesundheitsangebote zielen sowohl auf eine gesundheitsförderliche Gestaltung der Ar­beits­be­din­gungen als auch auf ein gesundheitsorientiertes Verhalten der Men­schen an den Arbeitsplätzen ab:

  • Spezifische Fort- und Weiterbildungen des ZHB
  • Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lung: Führung als Gesundheitsfaktor
  • Spezifische Gesundheitsangebote für Aus­zu­bil­den­de
  • Angebote des Hoch­schul­sports und des Fitnessförderwerks
  • Gesundes Zirkeltraining für Be­schäf­tigte
  • Pausenexpress
  • Entspannungspause
  • Mobile Massage
  • Be­ra­tungs­an­ge­bote, z.B. Psychologische Be­ra­tung, Be­ra­tung zur Arbeitsplatzergonomie, Be­ra­tung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Zufriedenheitszirkel: Be­schäf­tigte er­ar­bei­ten Lösungsvorschläge zur Ver­bes­se­rung der Ar­beits­be­din­gungen. Die Moderation kann intern oder extern er­fol­gen.
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Grippeschutzimpfung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Weitere In­for­ma­ti­onen

An­sprech­per­so­nen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der TU Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.
Für E-Autos gibt es eine Ladesäule am Cam­pus Nord, Vo­gel­pothsweg.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der TU Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.