Zum Inhalt
© Lea Thomas​/​TU Dort­mund

Global Gallery

Am 27. Januar 2020 findet erstmalig die Veranstaltung Global Gallery im Internationalen Begegnungszentrum der TU Dort­mund statt.

Es geht bei dieser Veranstaltung darum, das Spektrum internationaler Aktivitäten an der TU Dort­mund zu prä­sen­tie­ren und kennenzulernen. Die Projekte können dementsprechend ganz unterschiedlich sein, die Bandbreite geht von Forschungsprojekten über internationale Aktivitäten in der Lehre bis hin zu Initiativen von Studierenden.

Ziel ist, dass die Teilnehmenden der Veranstaltung die Gelegenheit erhalten, sich mit den Präsentierenden über die Projekte auszutauschen.

Pro­gramm
16:30 Uhr Einlass und Empfang
17:00 Uhr Begrüßung durch die Rektorin Prof. Ursula Gather
17:15 Uhr Gallery Walk mit anschließender Preisverleihung
18:15 Uhr Flying Buffet & Austausch

 

Bitte melden Sie sich als Gäste hier an.

Anmeldeformular

Möchten Sie Ihr eigenes Projekt auf der Veranstaltung prä­sen­tie­ren?

Wir freuen uns über Ihre aktive Teilnahme! Gesucht werden die besten inter­natio­nalen Ideen und Projekte der TU Dort­mund. Es kann sich hierbei sowohl um bereits etablierte als auch um neu entstehende Projekte handeln.

Zusätzlich zu Preisgeldern in einer Gesamthöhe von 4.500 EUR werden die teilnehmenden Projekte in einer Sonderbeilage der unizeit vorgestellt. Teilnahmeberechtigt sind alle Hoch­schul­ange­höri­gen der TU Dort­mund.

Im Rahmen der Abendveranstaltung am 27. Januar 2020 werden die besten drei Projekte durch die teilnehmenden Gäste prämiert und erhalten jeweils 1.500 EUR Preisgeld.

Bitte reichen Sie das Anmeldeformular mit Projektbeschreibung sowie die unterschriebenen Teilnahmebedingungen in schriftlicher Form bis zum 15. Dezember 2019 postalisch ein:

Referat Internationales, Stichwort: Global Gallery, Emil-Figge-Straße 61, 44227 Dort­mund.

Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweis für Ausstellende

Anmeldeformular für Ausstellende

(Hinweis: sollten die interaktiven PDF-Formulare nicht automatisch angezeigt werden, speichern Sie die Dokumente und öffnen sie diese anschließend mit Adobe Acrobat)

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Universität Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.