Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Veranstaltungen

Die kommenden Veranstaltungen im Überblick

Die Veranstaltungen im Detail

Erfolgreich Forschungsanträge schreiben

Wer Reden kann macht Eindruck. Wer Schreiben kann macht Karriere! – Karrieren in der Wissenschaft sind heute ohne Erfolg beim Einwerben von Drittmitteln kaum denkbar. Zum beruflichen Handwerkszeug von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gehört es, überzeugende Forschungsanträge schreiben zu können. Auch wenn es kein Rezept für den Erfolg bei der Antragstellung gibt, können sie ihre Chancen auf Erfolg gezielt verbessern.

Im Wechsel zwischen theoretischem Input, Diskussion und praktischer Übung lernen Sie im zweitägigen Workshop anhand ihrer Forschungsidee:

  • Wie Sie Ihre Idee zum Antrag weiterentwickeln.
  • Was einen guten Forschungsantrag – unabhängig von disziplinären Besonderheiten – kennzeichnet.
  • Wie Sie die Zeit von der Entscheidung für ein Förderformat bis zur Antragseinreichung klug planen.
  • Tipps und Tricks für Sie als Schreibende.

Um eine Anmeldung bis zum 26.04.2018 wird gebeten.

  • Referentin: Rebekka Steinmann
  • Zielgruppe: Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Disziplinen (bis ca. 4 Jahre nach der Promotion)
  • Teilnehmerbegrenzung: max. 24
  • Zeit: 3. und 4. Mai 2018, jeweils 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
  • Ort: SRG1/ 3.013
  • Zum Anmeldeformular



Forschungsförderung für die Geistes- und Sozialwissenschaften

Prof. Barbara Welzel, Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften und Prorektorin Diversitätsmanagement | Prof. Christoph Schuck, Fakultät Humanwissenschaften und Theologie | Dr. Tobias Schöttler, Referat Forschungsförderung

Drittmittelförderung ist doch nur etwas für Natur- und Ingenieurswissenschaften? Weit gefehlt! Diese Veranstaltung informiert über geeignete Förderformate, disziplinspezifische Antragstrategie und zu berücksichtigende Besonderheiten der Fachkulturen. Erfahrungsberichte erfolgreicher Antragstellender räumen gleichzeitig mit gängigen Vorurteilen auf und weisen Wege zur Mitteleinwerbung.

Um eine Anmeldung bis zum 1. Juni 2018 wird gebeten.



Nebeninhalt

Ansprechperson

Dr. Kasties lächelt.

Dr. Nils Kasties

 

Tel: (0231) 755-2425

Fax: (0231) 755-2327

 

Anfahrt

 

Informationsverteiler

Gerne informieren wir Sie fortlaufend über für Sie relevante Ausschreibungen und Veranstaltungen. Registrieren Sie sich hier, um in die Verteiler der Forschungsförderung aufgenommen zu werden.

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed