Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

»Warum ist hier kein Einkaufszentrum?«: Das »andere Buch« über die Reinoldikirche

Wie sehen junge Menschen die Reinoldikirche? Wie nehmen sie diesen »Anders-Ort« mitten in der Fußgängerzone wahr? In einem faszinierenden Projekt der Technischen Universität Dortmund ist das Buch »Warum ist hier kein Einkaufszentrum?« entstanden, ein »anderes Buch« über die Reinoldikirche. Darin erfahren die Leser, was Reinoldus mit Superman gemeinsam hat, aber auch, welchem Dresscode die mittelalterliche Skulptur folgt.

Das Buch ist das Ergebnis eines intensiven Projektseminares im Rahmen des Masterstudienganges »Kulturanalyse und Kulturvermittlung« an der TU Dortmund (Projektleitung: Dr. Birgit Franke und Prof. Barbara Welzel).

Gezeigt wird nicht nur, was man heute vom Turm aus sehen kann, sondern auch, welche »Turm-Blicke« sich in vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten boten. Was erwartet einen im Innern der Reinoldikirche? Was macht diesen »Anders-Ort« aus? In einem weiteren Kapitel wird über besondere Lichtsituationen erzählt, wie die mittelalterlichen und die modernen Glasfenster dem Raum sein besonderes Licht geben, wie Kerzen im Mittelalter die Kirche durch die farbigen Fenster in die Stadt hinausstrahlen ließen, wie zeitgenössische Lichtinstallationen den Raum zum Klingen bringen. Und schließlich: Wo ist die Reinoldikirche in der Welt zu verorten? Was machen Handelsgüter aus Novogorod oder aus dem Orient an diesem Ort, was suchen wilde Tiere und ein Wassermann hier?

»Warum ist hier kein Einkaufszentrum?«  zeichnet sich vor allem durch zwei Besonderheiten aus: neue Bilder und eine innovative Buchgestaltung. Geschaffen wurden eigens Fotografien, die neue Perspektiven auf die Stadtkirche, ihre Kunstwerke und ihre Positionierung im städtischen Raum eröffnen. Hinzukommen künstlerische Arbeiten, die diese neue Wahrnehmung noch einmal visuell verdichten. Auch das innovative Buch-Layout wurde von der Projektgruppe erarbeitet (unter professioneller Leitung von Frank Georgy). Entstanden ist ein »anderes Buch«, das einen neuartigen und spannenden Umgang mit dem Medium Buch vorstellt.

Buchpräsentation

Alle Interessierten sind herzlich zur öffentlichen Buchpräsentation am Mittwoch, dem 6. Juli 2011 um 19 Uhr in der Stadtkirche St. Reinoldi eingeladen.



Nebeninhalt

Infos

Warum ist hier kein Einkaufszentrum?

Die Reinoldikirche in Dortmund. Hg. von Birgit Franke und Barbara Welzel (Dortmunder Schriften zur Kunst/Studien zur Kunstgeschichte 3), Norderstedt 2011 (Books on Demand), 14,90 Euro

Das Buch-Team: Roland Baege, Birgit Franke, Frank Georgy, Sarah Hilse, Ina Hindenberg, Sarah Hübscher, Andrea Klotz, Silke Koniencny, Cindy Kramer, Michael Küstermann, Elvira Neuendank, Lira Rogalski, Thomas Schilp, Uwe Schrader, Miriam Theis, Barbara Welzel

Ermöglicht wurde das Projekt durch die Kooperation mit der Stadtkirche St. Reinoldi, Pfarrerin Silke Koniecny und Pfarrer Michael Küstermann.

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed