Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Herzlich Willkommen auf der Startseite von MinTU!

MinTU-Plakat
MinTU - Mädchen in die TU DortmundBeispielbild von Anmeldekarte

ist nicht nur der Name, sondern auch das Ziel des Projekts!

Zu wenige junge Mädchen und Frauen entschließen sich für ein Studium im Bereich der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik.

Aus diesem Grund rief die Technische Universität Dortmund, unterstützt durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW das Projekt „MinTU- MINT-Mentoring für Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren“ ins Leben.

Auf unserer Homepage finden Sie Informationen zum Projekt im Allgemeinen, zu den Zielgruppen, zu unserem Programm und vieles mehr.

 

Viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

MELDUNGEN

0MinTU-Abschluss_web31.12.2016: „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“: Abschluss der Mentoring-Runde 2016 und Auftakt für 2017

Am 29. November 2016 ließ der aktuelle Mentoring-Jahrgang sein gemeinsames Jahr feierlich im Rudolf-Chaudoire-Pavillon ausklingen. Begleitet wurden die mehr als 40 Mentees von Eltern, Verwandten, Freunde und Freundinnen sowie von ihren Mentorinnen, die ihnen während ihrer Entdeckungsreise in die MINT-Fakultäten der TU Dortmund ein Jahr lang zur Seite standen. Mit dem Abschluss des fünften MinTU-Jahrgangs wurde gleichzeitig der Startschuss für eine neue Runde gegeben. Zahlreiche interessierte Schülerinnen, Eltern und Lehrer/-innen informierten sich über das Projekt, sodass sich insgesamt über 150 Personen im Pavillon einfanden. Mehr dazu lesen Sie hier...


Foto vom MinTU-Workshop in der Fakultät Physik09.11.2016: Die Mentees Annika, Sara, Lisa Marie, Zelal-Nur, Annkathrin und Katharina berichten über ihren Workshoptag in der Fakultät Physik

"Bei diesem Workshop haben wir eine virtuelle Reise ins All unternommen. Wir haben Raketen mit Brauseantrieb gebaut. Das coolste am Workshop waren die Temperaturexperimente mit flüssigem Stickstoff! Wir haben zum Beispiel einen Gummischlauch hineingehalten und konnten diesen daraufhin mit einem Hammer zerschlagen! Gelernt habe ich daraus, dass Physik nicht nur aus Stromkreisen und Zahlen auf Papier besteht."


110930_Logo_MinTU07.11.2016: Info- und Abschlussveranstaltung am 29. November

Am 29. November ist es soweit: in feierlicher Atmosphäre werden den diesjährigen Mentees ihre Zertifikate übergeben. Gleichzeitig haben interessierte Schülerinnen, Eltern und Lehrkräfte die Möglichkeit, sich über das MinTU zu informieren. Melden Sie sich hierzu bitte bis zum 11. November 2016 bei der Projektkoordinatorin Jill Timmreck an. Das Programm der Info- und Abschlussveranstaltung können Sie sich hier ansehen.


DSC02024_web07.11.2016: Die Mentees Luisa, Mareike, Kim, Nele, Malea und Celina berichten über ihren Workshoptag in der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen

„Wir konnten selber Tabletten pressen, woraufhin wir uns welche in kleine Fläschen abfüllen konnten. Dann haben wir mit der anderen Gruppe getauscht und haben eine Windel seziert und Wasser reingekippt.
Am besten fanden wir das Tabletten pressen, da es was Materielles ist, was wir mit nach Hause nehmen konnten und eigentlich alltäglich ist. Wir haben an dem Tag gelernt, dass es ganz einfach ist, Tabletten herzustellen. Außerdem wissen wir jetzt, dass Babys ganz schön viel pinkeln können und die Windeln trotzdem halten.“


DSC02015_web07.11.2016: Windeln, Pfefferminz und die Weiten des Weltalls 

Am 3. November fand der vierte Workshop-Tag im Mentoring-Programm „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ statt. Knapp 45 Schülerinnen besuchten die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen sowie die Fakultät Physik. Wie sie den Windelhärtetest bestritten, in das Pfefferminzpastillen-Business einstiegen und welche Versuche sie im Weltall unternahmen, lesen sie hier.


Foto vom Statistik-Workshop07.11.2016: Die Mentees Isabel, Vanessa, Inga, Alexandra, Luna und Josefine berichten von ihrem Workshoptag in der Fakultät Statistik

„Am 30.09.2016 hatten wir einen Workshop in der Fakultät Statistik. Nachdem wir von unserer Leiterin Marianthi Neblik ein paar Sätze über den Verlauf des Studiums hörten und etwas darüber erfuhren, was Statistik überhaupt ist, ging es auch schon mit der praktischen Arbeit los, die uns persönlich sehr gefiel. Wir machten eine „Umfrage“ in der es um Schokolade ging. Wir teilten die Gruppe auf: Während eine Gruppe ein „Würfelquadrat“ ausfüllte, bereiteten die anderen eine Umfrage für den Schokoladentest vor. Es ging darum, ob wir einen Geschmacksunterschied zwischen laktosefreier und Vollmilch-Schokolade schmecken.“ 


Foto vom MinTU-Workshop in der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik04.10.2016: Die Mentees Antonia, Friederike, Paula, Karolina, Navina und Lilly berichten von ihrem Workshoptag in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik:

"Bei den ET/IT Workshops haben wir (fast) eigenständig einen Musik-Sender gebaut und einen Lego-Mindstorm-Roboter programmiert. Nach ein paar kurzen, aber interessanten Informationen zum Studium fingen wir direkt mit dem praktischen Teil an: Mithilfe von Zinn und Lötkolben brachten wir verschiedenste Kleinteile an einen FM-Transmitter an, wobei uns die Leiter des Workshops immer hilfsbereit zur Seite standen. Nach kurzer Zeit waren auch schon die ersten Sender fertig, nun konnte man das eigene Handy oder den Mp3-Player anschließen und auf einer gewissen Frequenz auf circa 10 Meter Entfernung seine Lieblingsmusik an ein Radio übermitteln, da man sowas eher selten in der Freizeit 'mal eben so' schafft, war dieser Workshop etwas ganz Besonderes.

Danach (oder davor) programmierten wir in kleinen Gruppen einen Lego-Roboter so, dass er einer schwarzen Linie auf dem 'Mars' folgen oder soger ein Hindernis erkennen und ausweichen konnte. Zwar konnten einige Mentees schon programmieren oder hatten es im Informatik-Workshop gelernt, aber das war noch mal eine ganz neue spannende Erfahrung."


2016-09-30 Mars Roboter ET30.09.2016: Ein Tag mit Robotern und Schokolade

Am 30. September fand der dritte Workshop-Tag im Mentoring-Programm „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ statt. 45 Schülerinnen besuchten die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik sowie die Fakultät Statistik. Wie sie Roboter zum Fallen brachten, Musiksender produzierten und Schokolade testeten, erfahren Sie hier...


Foto vom Workshop im Bereich Bauingenieurwesen und Architektur04.08.2016: Die Mentees Anna, Johanna, Hannah, Shalina, Merrit und Celina berichten von ihrem Workshoptag in der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen

„Wir haben einen Grundriss von unserem Traumhaus gezeichnet und viel das Studium im Bereich Bauingenieurwesen erfahren. An der TU Dortmund ist das Studium sehr praxisbezogen und scheint kreativ zu sein. Zu den Grundrissen haben wir unser eignes Modell aus Pappe und Holzstäben zusammengebastelt. Das Coolste war, dass wir unserer Kreativität freien Lauf lassen konnten und die Symbole für die Einrichtung kennengelernt haben.
Wir haben gelernt, was wichtig für ein Traumhaus ist und wie man die Maßstäbe umrechnet und einzeichnet.“


Mädchen an Tafel verkleinert21.07.2016: Mentees berichten von ihrem Workshoptag in der Fakultät für Informatik

"Am 23.06.16 hatten wir den Workshop in der Fakultät Informatik. Nachdem wir einige Sätze über den „Verlauf“ und die Geschichte der Informatik gelernt hatten durften wir unter Hilfe zweier Mentorinnen das Spiel "Tic Tac Toe" selbst programmieren es hat viel Spaß gemacht.  Nach jedem neu getippten Befehl sah man wieder eine neue Funktion im selbst geschriebenen Spielfeld. Anschließend haben wir noch eine Anleitung bekommen damit wir das Spiel zuhause noch einmal programmieren können.“

Von Mattea, Johanna, Anna, Sabrina, Luise und Saskia


Foto der Mädchen beim Informatik-Workshop27.06.2016: Von Traumhäusern und fußballspielenden Robotern

Am 23. Juni fand der zweite MinTU-Workshoptag statt. Knapp 50 Mädchen besuchten die Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen sowie die Fakultät für Informatik. Wie sie Traumhäuser konstruierten und fußballspielende Roboter besuchten, erfahren Sie hier.


Foto vom Workshop in der Fakultät Mathematik28.03.2016: Das Königsberger brückenproblem - Mentees berichten von ihrem Workshoptag in der Fakultät Mathematik

„Wir fieberten dem ersten Workshop Tag entgegen. Wir waren richtig aufgeregt, denn die Universität ist ja für uns total fremd. Angekommen in dem riesigen Mathegebäude sind wir in den Raum gegangen. Die Tische und Stühle waren ähnlich wie in unseren Schulklassen angeordnet. Ein netter junger Mann begrüßte uns. Wir haben zuerst allgemeine Sachen über die Mathematik erfahren. Welche Mathematikangebote bietet die TU Dortmund und was kann man nachher alles mit der Mathematik im Berufsleben machen. Nachdem wir alle Fragen geklärt haben konnten wir starten. Wir haben uns zum größten Teil mit dem sogenannten Königsberger Brückenproblem beschäftigt. Das Problem war für uns alle neu. Durch die guten Erklärungen haben wir es allerdings verstanden. Es war total spannend. Am Ende haben wir noch das Haus vom Nikolaus gezeichnet. Das konnten wir natürlich alle. Aber anschließend hat er uns erklärt wie viel Mathematik dahinter steckt. Graphen, Ecken und Kanten waren für uns unbekannt. Jetzt sind wir schlauer und konnten unseren Eltern alles berichten. Wir freuen uns schon auf den nächsten Workshop.“ - von Alexandra, Cara, Lea, Lea Marie, Michelle und Katharine 


Foto vom ersten MinTU-Workshop: die Mädchen beim Löten.21.03.2016: Probieren geht über Studieren - Mentees berichten von ihrem ersten MinTU-Workshoptag

Die Mentees Emma, Carlotta, Pauline, Melina und Emilia berichten über den MinTU-Workshop in der Fakultät Maschinenbau. Wenn Sie wissen wollen, wie es den fünf Freundinnen gefallen hat, dann klicken Sie hier.

 


20106-03-10 Maschbau_Mentee freut sich ueber Karussell10.03.2016: Vom Königsberger Brückenproblem bis zum Karussellbau – der erste MinTU-Workshop-Tag 2016

Am 10.03.2016 fand für 48 Mentees und ihren Mentorinnen der erste MinTU-Workshop-Tag in den Fakultäten für Mathematik und Maschinenbau statt. Was sie dort erlebten, lesen Sie hier.


Foto der Mintu-Auftaktveranstaltung01.02.2016: Auf geht’s -  MinTU startete am 28.01.2016 in die fünfte Runde

48 Schülerinnen zwischen 12 bis 14 Jahren lernten bei der Auftaktveranstaltung des Projektes „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ am 28. Januar ihre Mentoring-Gruppe kennen. Ein Jahr lang werden sie von ihren Mentorinnen in acht MINT-Workshop an der TU Dortmund  begleitet und lernen bei Mentoring-Treffen das Leben einer Studentin kennen. Die Schülerinnen erhalten einen informativen und zugleich interessanten Einblick in ein MINT-Studium an der TU Dortmund.

 


2015_12_01_MinTU Abschluss 101.12.2015: MinTU startet feurig in die fünfte Runde

Der MinTU-Jahrgang 2015 feierte am Dienstag, 1. Dezember, seinen Abschluss. Gleichzeitig konnten sich interessierte Schülerinnen über die nächste MinTU-Runde im neuen Jahr informieren. Rund 170 Mädchen, Geschwister, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer kamen zur Veranstaltung im Rudolf-Chaudoire-Pavillon und erlebten unter anderem die Experimental-Show mit Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker. Lesen Sie hier mehr über die Veranstaltung.

 

 




Nebeninhalt

MinTU-Logo

KONTAKT

Jill Timmreck

Koordinatorin

Tel.: 0231 755-8172

mintu[at]tu-dortmund.de

 

 

Logo des GleichstellungsbürosMinTU wird durchgeführt vom Gleichstellungsbüro

 

 

MinTU ist Modellbeispiel im

Logo des DFG-Instrumentenkastens

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed