Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Prof. Ursula Gather zählt zu Delegierten für die Wahl des neuen Bundespräsidenten

Der Landtag NRW in Düsseldorf hat am Mittwoch, 14. Dezember, Prof. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, als eine der Delegierten für die Bundesversammlung bestimmt. Prof. Gather wird damit am 12. Februar den neuen Bundespräsidenten mitwählen. Die Mitglieder aus den Ländern der Bundesversammlung, der größten parlamentarischen Versammlung Deutschlands, werden von den Landtagen, dem Abgeordnetenhaus von Berlin sowie der Hamburgischen und Bremischen Bürgerschaft gewählt.

Der Landtag hat bei seiner Sitzung am Mittwoch neben Landespolitikerinnen und Landespolitikern – etwa Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Oppositionsführer Armin Laschet – eine Reihe von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für die Teilnahme an der Bundesversammlung bestimmt. Zu ihnen zählen neben Prof. Gather auch z.B. Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, und – ebenfalls aus Dortmund – Reinhard Rauball, Präsident der Deutschen Fußball Liga e. V.

Die Mitglieder der Bundesversammlung sind an Aufträge und Weisungen nicht gebunden.



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed