Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Das Campusradio eldoradio* der TU Dortmund gewinnt zwei Preise

Zum 15. Mal hat die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) am 10. Dezember die Campus-Radio-Preise vergeben. Zwei der ingesamt neun Preise erhielt das Campusradio der TU Dortmund: eldoradio*. Es wurde in den Kategorien „Moderation” und „Crossmediale Berichterstattung” ausgezeichnet.

„Ich war tagsüber nicht aufgeregt, das änderte sich dann aber schon ziemlich schnell, als die Veranstaltung begann. Die Moderatoren Ron Kühler und Philipp von Kageneck haben es sehr spannend gemacht,” berichtet der 21-jährige Hendrik Frost rückblickend.

Er war für seine Moderation der Morgensendung „Toaster” des Campusradiosenders eldoradio* der TU Dortmund in der Kategorie „Moderation” beim Campus-Radio-Preis nominiert. Die Sendung läuft von Montag bis Freitag zwischen acht und zehn Uhr und wird von Journalistikstudierenden der TU Dortmund geplant und durchgeführt. Hendrik Frost studiert im dritten Semester Wirtschaftspolitischen Journalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund.

Mit ihm unter anderem nominiert: Sein eldoradio*-Kollege Michael Kubica. Dieser moderiert im Wechsel das Nachmittagsmagazin „Vitamin e*”, das montags bis freitags zwischen 16 Uhr und 18 Uhr auf eldoradio* läuft.

Frost erhält Campus-Radio-Preis in der Kategorie „Moderation”

Am Ende wird Hendrik Frosts Name aufgerufen. Er wird für die beste Moderation aller Campusradiosender in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet: „Der Preis macht mich erst einmal sehr glücklich. Es macht mich stolz, dass meine Arbeit ausgezeichnet wird. Insgesamt ist es auch eine Bestätigung, dass ich mich wohl auf dem richtigen Weg befinde.”

Hendrik Frost versucht sich bei seinen Moderationen in die Hörerinnen und die Hörer hineinzuversetzen. Außerdem stellt er sich „immer die Frage, wie ich es gerne im Radio hören würde und ob man Aspekte durch Musik oder Geräusche hervorheben kann.”

Der Journalistikstudent beginnt im kommenden Jahr sein Volontariat bei Radio Lippe Welle Hamm: „Radio ist und bleibt wohl noch meine Liebe.”

Crossmediales Projekt ausgezeichnet

Neben Hendrik Frost wurden noch weitere Redaktionsmitglieder von eldoradio* beim Campus-Radio-Preis ausgezeichnet. Ricarda Baldauf, Sandra Bildmann, Jannis Carmesin, Bjarne Gedrath und Christopher Warmuth erhielten den Preis für crossmediale Berichterstattung für ihr Projekt „Peter Grumes am Opernhaus”. Die fünf Radiomacherinnen und Radiomacher arbeiten für die Sendung Terzwerk, die immer dienstags zwischen 18 Uhr und 19 Uhr auf eldoradio* läuft.

NRW-Campusradios: „Talentschmiede”

Bei der Preisverleihung nannte LfM-Direktor Prof. Jürgen Brautmeier die Campusradios in NRW eine „Talentschmiede” und lobte die Radiomacherinnen und Radiomacher: „Gerade in den Programmangeboten der Campusradios gibt es immer wieder neue kreative Ideen, die begeistern.”

Weitere Informationen:



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed