Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

80 Schülerinnen und Schüler nehmen zum Wintersemester Studium an der TU Dortmund auf

80 Schülerinnen und Schüler studieren im Wintersemester 2016/17 an der TU Dortmund – neben ihrem ganz normalen Schulbesuch. Am Mittwoch, 26. Oktober, begrüßte Prof. Insa Melle, Prorektorin Studium, die „Studierenden-Youngsters“ der SchülerUni. Gleichzeitig zeichnete sie erfolgreiche Absolventen und Absolventinnen der SchülerUni aus.

Rund 2000 Schülerinnen und Schüler haben bislang an der TU Dortmund neben ihrem Schulbesuch studiert. John Grosser (17), der im Sommer sein Abitur am Gymnasium der Benediktiner in Meschede ablegt, ist der zweite Schüler, dem es gelungen ist, parallel zu seinem Schulbesuch den Bachelor im Fach Mathematik an der Universität abzulegen. Das hatte zuvor nur der Schüler Artem Averin geschafft, der sich 2011 neben seinem Schulbesuch für einen Masterstudiengang qualifizieren konnte. Seit diesem Monat ist Grosser nun auch „echter“ Student der TU Dortmund. Zuvor studierte er seit 2012 als Schülerstudent an der TU Dortmund, hatte mit 13 Jahren die ersten Vorlesungen und Seminare besucht und die Prüfungen erfolgreich abgelegt. Neben seinen Abiturklausuren schrieb er seine Bachelor-Arbeit. Zudem wurden einige seiner Leistungsnachweise in diesem Jahr mit der Note 1 bewertet.

1,0-Abiturienten werden Studenten

Neben John Grosser haben sich sechs weitere langjährige SchülerUni-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer bereits für ein Studium an der TU Dortmund entschieden. Darunter sind mit Carlo Tasillo und Jonas Schlömer auch zwei 1,0-Abiturienten aus Dortmund.

Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler zeichnete Prof. Melle für hervorragende Leistungen im Sommersemester 2016 aus und übergab über 20 Leistungsnachweise. Gleichzeitig konnte sie die meisten der 80 Schülerinnen und Schüler, die sich für das Wintersemester an der TU Dortmund eingeschrieben haben, gemeinsam mit vielen Eltern begrüßen. 19 von ihnen waren bereits zuvor an der TU Dortmund und setzen ihr Studium hier fort. Die beliebtesten Fächer sind Informatik, Mathematik und Psychologie. Zwei Jungstudierende besuchen noch die Klassen 8 und sind erst 13 Jahre alt. Zehn Schülerstudierende gehen in die Klasse 9. Auch wenn die meisten Schülerinnen und Schüler aus dem Großraum Dortmund kommen, reisen einige auch aus Arnsberg, Meschede, Lüdenscheid, Hagen, Werl oder Bönen an.



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed