Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Konstruktiver Ingenieurbau, Master of Science (M.Sc.)

Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen


Steckbrief
Kurzportrait des Studienganges
Berufs- und Tätigkeitsfelder
Studieninhalte/Studienverlauf
Praktika
Warum dieses Fach an der TU Dortmund?
Nützliche Links

 


 

Steckbrief

Name Konstruktiver Ingenieurbau Master of Science (M.Sc.)
Fakultät Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen
Studienbeginn Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit 4 Semester
Zulassungsbeschränkung nein
Besondere Einschreibungsvoraussetzungen ja (http://www.tu-dortmund.de/einschreibungsvoraussetzungen)

 


 

Kurzportrait des Studienganges

In dem konsekutiven Masterstudiengang Konstruktiver Ingenieurbau werden vertiefte technisch-wissenschaftlichen Kenntnisse und Methoden für die Konzeption und Berechnung von Konstruktionen sowie eine wissenschaftliche Spezialisierung in ausgewählten Bereichen (Vertiefungsrichtungen Tragwerksentwurf, Konstruktion und Bemessung, Numerische Mechanik, Energieeffizientes Bauen oder Baubetrieb) vermittelt, die zu einer weitergehenden wissenschaftlichen Qualifikation in Lehre und Forschung (Promotion) und zu einer herausragenden Berufsqualifikation für die Tragwerksplanung und Bauausführung führen.

 

Die vertiefte Einübung der Bemessung und konstruktiven Durchbildung von Tragwerken, deren werkstoffspezifische Analyse sowie computergestützte Modellierung wie auch der bauverfahrenstechnischen Abläufe innerhalb des interdisziplinär angelegten Dortmunder Modell Bauwesen befähigt die Studierenden zu einer eigenständigen und reflektierten Anwendung der erworbenen Kenntnisse und zum eigenständigen methodischen Arbeiten, das sie in der Abschlussarbeit nachweisen.

 


 

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Durch den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums haben die Absolventen bewiesen, dass sie die Qualifikation für eine anschließende wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich der Forschung und Entwicklung und für eine selbständige technische Umsetzung in der Tragwerksplanung besitzen, z. B. als Projektleiter in Ingenieurbüros, als selbständige freiberufliche Tragwerksplaner, für Führungsaufgaben in der Bauindustrie, für leitende Tätigkeitkeiten bei Projektentwicklern, im gehobenen öffentlichen Dienst.

 


 

Studieninhalte/Studienverlauf

Studienverlaufsplan Master

 


 

Praktika

Es sind keine Praktika notwendig.

 


 

Warum dieses Fach an der TU Dortmund?

An der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen der TU Dortmund werden Architekten und Bauingenieure gemeinsam im Dortmunder Modell Bauwesen ausgebildet. Dieses Modell ist einzigartig in Deutschland und verkörpert ein Lehrkonzept, das zusätzlich zu der gründlichen fachspezifischen Ausbildung in der eigenen Disziplin das Erlernen der interdisziplinären Zusammenarbeit im Team mit den anderen am Bau beteiligten Ingenieuren zum Ziel hat. Eine Schlüsselfunktion für das Erlernen dieser Zusammenarbeit nehmen die Projekte ein, die im Team von Studierenden der Architektur und des Bauingenieurwesens gemeinsam bearbeitet werden. So wird anhand realitätsnaher Planungsaufgaben die Grundlage für eine spätere erfolgreiche Zusammenarbeit in der Praxis geschaffen.

 


 

Nützliche Links


Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed