Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Wirtschaftswissenschaften, Bachelor of Science (B.Sc.)

Fakultät Wirtschaftswissenschaften


Steckbrief
Kurzportrait des Studienganges
Berufs- und Tätigkeitsfelder
Vorkenntnisse - Hilfreich für das Studium
Studieninhalte/Studienverlauf
Praktika
Nachfolgender Masterstudiengang
Warum dieses Fach an der TU Dortmund?
Nützliche Links

 


 

Steckbrief

Name Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Science (B.Sc.)
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Studienbeginn Wintersemester
Regelstudienzeit 6 Semester
Zulassungsbeschränkung ja (Informationen zum NC-Verfahren: www.tu-dortmund.de/nc)
Bewerbung über www.hochschulstart.de
Besondere Einschreibungsvoraussetzungen nein

 


 

Kurzportrait des Studienganges

Foto_BA_verkleinertDer Studiengang Bachelor Wirtschaftswissenschaften richtet sich an all jene, die Spaß und Interesse am Erlernen betrieblicher Zusammenhänge und den übergeordneten Fragestellungen einer modernen Volkswirtschaft haben.

Die Fakultät wünscht sich von ihren Studierenden ein Höchstmaß an Motivation und Einsatz sowie den Willen, im Verlauf des Studiums Engagement für sich (Sprachkurse, Praktika, Werkstudententätigkeit, Auslandsaufenthalt, Berufsvorbereitung) und andere (Fachschaft, Tutorentätigkeit) zu zeigen und sich als aktives Mitglied der Fakultät stets auch selbst gestalterisch einzubringen (Lehrveranstaltungskritik, Besuch von Gastvorträgen, Teilnahme an Workshops und sonstigen Zusatzveranstaltungen).

  


 

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Das Bachelor-Studium stellt eine Eingangsmöglichkeit insbesondere für Berufsfelder in Industrie, Handwerk und Handel, bei Banken, Versicherungen und anderen Dienstleistungsunternehmen, in Forschungsinstituten, Verbänden und in der öffentlichen Wirtschaft dar.

 


 

Vorkenntnisse - Hilfreich für das Studium

Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie Kenntnisse in Mathematik sind grundlegende Voraussetzungen für eine Aufnahme des Studiums. Bereits einige Wochen vor Vorlesungsbeginn bietet die WiSo-Fakultät ihren neuen Studierenden mit der Teilnahme an einem Mathematik- Vorkurs einen hilfreichen Einstieg ins Studium.

 


 

Studieninhalte/Studienverlauf

Das Bachelor-Studium gliedert sich in ein Basis- und ein Profil-Studium. Im Rahmen des Basis-Studiums werden Veranstaltungen angeboten, die typischerweise zum Programm eines wirtschaftswissenschaftlichen Studienganges gehören. Ergänzt werden diese um verwandte Fächer wie Wirtschaftssoziologie, EDV/IT oder Empirische Wirtschaftsforschung. Des Weiteren werden Schlüsselkompetenzen in den Bereichen Präsentationstechnik, Planung und Projektmanagement sowie Moderation und Beratung geschult. Um den Ansprüchen an einen international anerkannten Studienabschluss gerecht zu werden, ist der Nachweis von Englischkenntnissen ebenfalls Pflichtbestandteil.

Im Rahmen des Profil-Studiums können vertiefte Kenntnisse in speziellen Anwendungsgebieten erworben werden. Gewählt werden kann zwischen der betriebswirtschaftlichen, der betriebswirtschaftlich-soziologischen, der betriebswirtschaftlich-volkswirtschaftlichen und der volkswirtschaftlichen Studienrichtung.

Nachfolgend sei beispielhaft der Studienverlaufsplan für die betriebswirtschaftliche Studienrichtung dargestellt.

 

Studienverlaufsplan Bachelor

Studienverlaufsplan_BA_verkleinert

Studienverlaufsplan_BA_Teil_2_verkleinert

 


 

Praktika

Es ist kein Praktikum verpflichtend im Studienverlauf vorgesehen. Dennoch sollte ein Praktikum als Chance auf einen frühzeitigen Blick in die spätere Berufswelt und für den Gewinn erster Praxiserfahrungen genutzt werden und wird durch die Bereitstellung von Stellenangeboten auf der Homepage der WiSo-Fakultät sowie durch Hilfe bei der Einbindung eines Praktikums in den Studienverlauf durch die Studienberatung unterstützt.

 


 

Nachfolgender Masterstudiengang

Für den Master Wirtschaftswissenschaften gibt es derzeit keine Zulassungsbeschränkung. Zwingende Zugangsvoraussetzung ist aber ein einschlägiger Bachelorabschluss mit mindestens „gut“ (Note 2,5 oder ECTS-Note B). Wartezeiten im Fall eines schlechteren Bachelor-Abschlusses können nicht angerechnet werden.

Ein Bachelor-Grad ist einschlägig, falls folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Mind. 60 Credits müssen in den Bereichen BWL und/oder VWL erworben worden sein
  • Mind. 60 Credits müssen in den Bereichen VWL, Soziologie, Statistik, Informatik und/oder Mathematik erworben worden sein

 


 

Warum dieses Fach an der TU Dortmund?

Die WiSo-Fakultät verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich integrierter Studiengänge sowie fakultätsübergreifender Zusammenarbeit – insbesondere in den Studiengängen zum Lehramt für Berufskolleg bzw. Gymnasium/Gesamtschule, dem Wirtschaftsingenieurwesen, der Wirtschaftsmathematik, dem Wirtschaftspolitischen Journalismus und der Logistik. Ihr gehören aktuell neunzehn Lehrstühle/Fachgebiete, drei kooptierte Professoren sowie sieben Juniorprofessorinnen und -professoren an, welche sich durch ein besonderes Engagement in der Lehre und vielseitige Forschungsprojekte auszeichnen. Daneben gewährleisten wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine qualifizierte Betreuung der Studierenden und einen reibungslosen Studienablauf. Eine professionelle Begleitung ihres Studiums sowie die angemessene Unterstützung bei der Erreichung ihrer Studienziele erfahren die Studierenden außerdem durch eine umfangreiche Studienberatung, eine zentrale Anlaufstelle für Auslandsaufenthalte sowie eine Beratung zum Berufseinstieg.

 


 

Nützliche Links


Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed