Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

BaföG, Darlehen und Kredite

GeldscheineBAföG: Die staatliche Ausbildungsförderung

Auf den Internet-Seiten "das-neue-bafoeg.de" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung können Sie sich einen Überblick über das Ausbildungsförderungsgesetz verschaffen sowie Regelungen, Beispiele und Gesetzestexte nachschlagen.

 

Den Antrag auf Ausbildungsförderung können Sie direkt über das BAföG-Amt an der TU Dortmund bekommen:

 

Informationen zu Darlehen und Krediten

  • CHE-Studienkredit-Test Juni 2008 - Der aktuelle Vergleich von Studienkrediten
    Um Transparenz und Orientierung auf dem Markt für Studienkredite zu schaffen, hat das Centrum für Hochschulentwicklung CHE über 34 Angebote untersucht.
    Details zum CHE-Studienkredit-Test von 2008 finden Sie unter folgendem Link: www.che.de/downloads/CHE_Studienkredit_Test_2008_AP108.pdf

 

 

  • Angebot der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
    Seit dem Sommersemester 2006 bietet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zinsgünstige Kredite an. Für die Dauer von zehn Semestern kann ein Darlehensbetrag von maximal 650 Euro monatlich beantragt werden. Im Gegensatz zum Modell der NRW.BANK werden die Zinsen nicht gestundet, sondern monatlich vom Auszahlungsbetrag einbehalten.
    Weitere Informationen unter: www.kfw-foerderbank.de

 

  • Studienabschlussdarlehen der Darlehenskasse der Studierendenwerke im Lande Nordrhein-Westfalen e.V. (Daka)
    Studierende in der Endphase des Studiums können, wenn andere Förderungswege nicht oder nicht mehr bereitstehen, das Daka-Darlehen zur Finanzierung der Kosten der Lebensführung und des studienbedingten Aufwandes beantragen. Dabei können maximal die letzten 18 Monate des Studiums mit einem Darlehen bis zu einer Höhe von insgesamt 9000 Euro gefördert werden.
    Mehr Informationen unter http://www.stwdo.de/finanzen/daka-darlehen

 

  • Weitere Angebote
    Es gibt auch etliche Angebote lokaler Kreditinstitute bzw. von Großbanken. Allerdings ist der Kreis der Anspruchsberechtigten in vielen Fällen eingeschränkt, entweder regional bzw. auf Studierende bestimmter Fachrichtungen.

 

 

 

 

 



Nebeninhalt

Kontakt

Studierendenwerk Dortmund
Vogelpothsweg 85 (im Mensagebäude)
Campus Nord
44227 Dortmund

 

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed