Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Standards der Lehrveranstaltungsevaluation

Aufgrund von unterschiedlichen fachspezifischen Anforderungen haben die Fakultäten und Einrichtungen der TU Dortmund die Verfahren der Lehrveranstaltungsevaluation individuell anpasst. Für Fragen zur Organisation und zu den Inhalten der Befragungen stehen Ihnen die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnerinnen in den Fakultäten gerne zur Verfügung ( Link).

 

Zu den gemeinsamen Standards der Lehrveranstaltungsevaluation an der TU Dortmund zählen:

 

Regelmäßige Evaluation der Veranstaltungen:

  • alle Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen mindesten einmal in zwei Jahre
  • mindestens 2 Veranstaltungen je Dozent/in in zwei Jahren 

 

Verbindliche Befragungsinhalte:

  • didaktische und methodische Gestaltung
  • Beratung und Betreuung durch die Dozentinnen/Dozenten
  • Interaktion zwischen Dozentinnen/Dozenten und Teilnehmerinnen/Teilnehmern
  • Anforderungen und Arbeitsaufwand
  • Rahmenbedingungen der Lehr- oder Weiterbildungsveranstaltung
  • Selbsteinschätzung der eigenen Lernvoraussetzungen
  • Einschätzung des Lernerfolgs bzw. Kompetenzerwerbs
  • Gesamtbeurteilung der Lehr- oder Weiterbildungsveranstaltung
  • Freitextfelder für die Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge

 

Effiziente Organisation:

  • Befragungen innerhalb der Veranstaltungen mithilfe von Papierfragebögen
  • automatisierte Auswertung der Fragebögen sowie Erstellung und Versand von Ergebnisberichten

 

Konsequente Verwendung der Ergebnisse durch Lehrende und Fakultäten:

  • Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse in den jeweiligen Veranstaltungen durch die Dozentinnen/Dozenten
  • Ergebnisanalyse und Einleitung und Umsetzung von Qualitätsentwicklungsmaßnahmen in den Evaluationskommissionen
  • Dokumentation in der Qualitätsberichterstattung 

 

Einhaltung des Datenschutzes: 

 



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed