Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Drei Fragen an Dr. Christin Olschewsky zum Deutschlandstipendium

Seit dem Wintersemester 2011/2012 bietet die TU Dortmund das Deutschlandstipendium als Fördermöglichkeit für Studierende an. Es soll leistungsstarke und talentierte Studierende unterstützen. Ab dem 15. August können sich TU-Studierende wieder um das Stipendium online bewerben. Dr. Christin Olschewsky koordiniert das Deutschlandstipendium an der TU Dortmund und erklärt, was das Stipendium beinhaltet und wie man sich darum bewerben kann.

Was macht das Deutschlandstipendium attraktiv?

Das Deutschlandstipendium ist in zweierlei Hinsicht attraktiv: Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten nicht nur – für mindestens zwei Semester – eine monatliche Förderung in Höhe von 300 Euro, sondern erhalten zusätzlich die Möglichkeit wichtige Kontakte zu Förderern zu knüpfen. Gerade von der ideellen Unterstützung können die Stipendiatinnen und Stipendiaten während der Zeit des Studiums, aber auch nach erfolgreichem Abschluss des Studiums profitieren.

Zu den Förderern an der TU Dortmund zählen beispielsweise Stiftungen, regionale sowie überregionale Unternehmen, Großkonzerne und auch Privatleute. Ein Kontakt zwischen Förderern und Studierenden ist absolut erwünscht. So ergibt sich für die Studierenden ein Mehrwert, der über die finanzielle Unterstützung hinausgeht.

 

Welche Voraussetzungen müssen die Stipendiatinnen und Stipendiaten erfüllen?

Das wichtigste Kriterium sind die Leistungen im Studium. Bewerberinnen und Bewerber sollten sich aber nicht von dem Punkt „Leistungen im Studium“ abschrecken lassen, denn auch soziales Engagement, familiärer Hintergrund oder ein ungewöhnlicher Werdegang haben einen Einfluss auf die Auswahl. Besondere Gründe oder Motivation können immer noch den Ausschlag geben. Das Studienfach hat übrigens keinen Einfluss darauf, ob man ein Stipendium bekommt oder nicht. Studierende aller Fakultäten können sich bewerben.

 

Wie bewirbt man sich für ein Stipendium?

Die Bewerbung für das Deutschlandstipendium erfolgt ausschließlich online. Das Bewerbungsportal ist in der Zeit vom 15. August 2017 bis zum 15. September 2017 geöffnet. Alle Informationen rund um den Bewerbungsprozess sind unter dem Kurzlink www.tu-dortmund.de/dstipbewerbung einsehbar. Hier ist zudem eine Liste mit den wichtigsten Fragen und Antworten zum Deutschlandstipendium bereitgestellt. Somit können sich die Studierenden ganz einfach bewerben. Bei Rückfragen stehe ich selbstverständlich gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

 

Kontakt für Rückfragen:

Dr. Christin Olschewsky
Referat Hochschulmarketing
Telefon: 0231 755-4825

 



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed