Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

TU Dortmund präsentiert mit Partnern aus Rumänien Ausstellung „Posta Aeriana”

Die TU Dortmund präsentiert auf der Hochschuletage des Dortmunder U ab Mittwoch, 24. Mai, die Ausstellung „Posta Aeriana - Photographic Postcards from Cluj and Dortmund“. Sie ist Ergebnis der Zusammenarbeit des Arbeitsbereichs für Fotografie der Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften der TU Dortmund und der University of Art and Design (UAD) sowie dem Goethe-Zentrum Klausenburg in Cluj-Napoca in Rumänien.

Andrei Budescu, Dozent für Fotografie an der UAD, Cluj-Napoca, und Timo Klos, Dozent für Fotografie an der TU Dortmund, leiteten im Sommer 2016 ein Kooperationsseminar mit jeweils 16 Studierenden, das zeitgleich in Dortmund und in Rumänien stattfand. 16 ausgewählte Themen wurden unter allen Studierenden verteilt – mit dem Ziel, eine fotografische Postkartenserie mit jeweils sieben Motiven in der eigenen Stadt zu erstellen. Die Gruppe aus Cluj-Napoca war als erste am Zug und sandte die Postkarten via Luftpost – rumänisch „Posta Aeriana“ – nach Dortmund. Dort wurden die Postkarten nach Ankunft gesichtet, besprochen und visuell beantwortet.

 

Vier Postkartenserien

Der Vorgang wurde ein zweites Mal wiederholt, sodass vier Postkartenserien entstanden, zwei aus Dortmund und zwei aus Cluj-Napoca. Alle 448 Original-Postkarten werden nun in Dortmund präsentiert. Zuvor war eine erste Ausstellung mit den Postkarten vom 25. Februar bis zum 19. März dieses Jahres im Kunstmuseum in Cluj-Napoca in Rumänien präsentiert worden.

Zur Ausstellung erscheint ein Postkartenbuch, das aus jeder der vier Serien je eine ausgewählte Postkarte in ihrer unbeschrifteten Rohform zeigt und die Möglichkeit bietet, diese selbst zu verschicken.

Eröffnet wird die Ausstellung am Dienstag, 23. Mai, um 18 Uhr. Prof. Barbara Welzel, Prorektorin Diversitätsmanagement, wird die Besucherinnen und Besucher begrüßen; Timo Klos, Dozent für Fotografie an der TU Dortmund, in die Ausstellung einführen. Sie läuft auf der Hochschuletage des Dortmunder U bis Sonntag, 25. Juni. Der Eintritt ist frei.



Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed