Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Ausstellung „Abgestempelt. Judenfeindliche Postkarten”

Die Wanderausstellung „Abgestempelt. Judenfeindliche Postkarten“ zeigt auf der Hochschuletage des Dortmunder U, dem Campus Stadt, Postkarten mit judenfeindlichen Motiven. Dabei klärt die Ausstellung über die Machart und Methoden menschenverachtender Propaganda auf – in der Vergangenheit und in der Gegenwart.

Bis 1945 war Antisemitismus in Deutschland weit verbreitet, nach den Verbrechen des Nationalsozialismus wurde er tabuisiert. Heute findet er wieder in der Anonymität des Internets und in den sozialen Medien Verbreitung. Die Wanderausstellung wurde von Prof.  Thomas Goll vom Institut für die Didaktik integrativer Fächer an der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie der TU Dortmund überarbeitet.

Die Eröffnung findet am Freitag, dem 3. Februar 2017, um 17 Uhr statt.

Öffnungszeiten des Dortmunder U

  • Mo: geschlossen
  • Di + Mi: 11 bis 18 Uhr
  • Do + Fr: 11 bis 20 Uhr
  • Sa + So: 11 bis 18 Uhr

Weitere Informationen:

Details

Veranstaltungsstart: 03.02.2017 17:00

Veranstaltungsende: 05.03.2017 18:00

Veranstaltungsort: Campus Stadt, Hochschuletage im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

Veranstaltungsart: Ausstellung/Messe

Social Media

Twitter Instagram RSS-Feed